Jungle Skunk

Bewertung:  / 2
Der schwere Modern-Roots-Riddim "Jungle Skunk" birgt neben bereits bekannten Beiträgen auch einige Überraschungen.
Die Album-Tracks von Anthony B, Luciano, Konshens & Delus und Iriepathie sind ebenso, wie die bisher unveröffentlichten Tunes der Veteranen Mojo Morgan und Perfect, als auch die der internationalen Newcomer Kabaka Pyramid, Ras Muhamad

Anthony B - Freedom Fighter

Bewertung:  / 2
Der Jamaikaner Anthony B ist zweifelsohne einer der größten Reggae-Stars weltweit und besinnt sich bei diesem Album auf seine Wurzeln zurück. Er lässt gegen alle Trends den Roots Reggae wieder dominieren. Die Riddims sind alle live eingespielt. Mit großer thematischer Vielfalt und musikalischer Offenheit, wie in etwa mit dem R´n´B-beeinflussten “No One Knows Tomorrow”, bringt er selbst Dancehall-Fans mit der Hymne “Beat Dem Bad feat. Konshens” voll auf ihre Kosten. Anthony B ist trotz

Groundation - Building an Ark

Bewertung:  / 0
Eine der bekanntesten Reggae-Bands wird am 20. März ihr Album „Building an Ark“ veröffentlichen.
Groundation entstand 1998 mit ihren Bandmitgliedern Marcus Urani, Ryan Newman und Harrison Stafford, der unter anderem für den Gesang zuständig ist, heute dagegen sind sie bereits zu neunt und reisen durch die Weltgeschichte, wie Marokko,

Hollie Cook „In Dub“

Bewertung:  / 2
Das neue Album „in Dub“ von Hollie Cook wird durch das englische Label „Mr Bongo“ präsentiert und wird schon heiß erwartet.
Die Tracks wurden im Dub-Stil von Prince Fatty überarbeitet. Nun schmücken fette Bässe den schönen und fesselnden Gesang.

Luciano - Rub-A-Dub Market

Bewertung:  / 0
„what about the roots? Don‘t them love it no more?“ ist eine der signifikanten Fragen, die sich „The Messejah“ aka Luciano auf seinem neuen Album „Rub-A-Dub Market“ stellt und auch zu beantworten weiß.
Das Album „Rub-A-Dub Market“, welches exklusiv von Irievibrations Records produziert wurde, ist ein starkes Statement für Roots Reggae und soll dem übernehmenden digitalen Dancehall / HipHop und somit dem Identitätsverlust gegenüber den jamaikanischen Wurzeln entgegenwirken.

RasDashaN - 11:55

Bewertung:  / 0
Wer die Band noch nicht kennen sollte, so wie es mir gegangen ist, sei gesagt das diese Band ihr Erstlingswerk 2007 „ Roots Scientists“ veröffentlichten auf dem sich unter anderem Jahcoustix die Ehre gab. Die seit nunmehr 10 Jahren rockenden RasDashaN spielten auf den Bühnen Europas z.B. mit The Wailers, Alpha Blondy, Julie, Max Mutzke, Ronan Keating, Bananafishbones, ZionTrain, 4Lyn, Fury in the Slaughterhouse, Waikiki Beach Bombers, Mellow Mark, JBO, Slut, Jahcoustix, Jamaram.

Chilly Gonzales - The unspeakable Chilly Gonzales

Bewertung:  / 0
Tausendsassa Chilly Gonzales ist wieder zurück bzw. war eigentlich in den letzten Monaten gar nicht wirklich weg - nach seinem offiziellen Guinness-Weltrekord für das längste Solo-Klavierkonzert und seinem letzten Album „Ivory Tower“ sowie dem dazugehörigen gleichnamigen Kinofilm folgten der Ipad.Clip mit seinem Song „Never Stop“ und das phänomenale Video zu „You Can Dance“, das bis heute bei Youtube über eine Millionen Mal angeklickt wurde.

Tarrus Riley - Mecoustic

Bewertung:  / 0
Wie der Albumtitel “Mecoustic” es schon andeutet, handelt es sich bei “Mecoustic” um eine Neuaufnahme bisher veröffentlichter Songs im akustischen Gewand. Das Album “Mecoustic” wurde am 27. April 2012 über das französische Label Soulbeats veröffentlicht.

The Valkyrians - Punkrocksteady

Bewertung:  / 0
Coverversion, die, die Welt tatsächlich mal braucht. The Valyrians machens vor - und zwar mit einem Album erlesener Punkrock - Juwelen von Legenden wie Sham 69, Cock Sparrer, 999 oder auch new Wave Ikonen wie Blondy, Joy Devision oder Devo. Die Songs im unverwechselbaren Valkyrians-Stil sind eben nicht einfach nur gecovert, sondern werden in wirklich neu arrangierten Ska- oder Rocksteady-Versionen gebracht. Sicherlich zumeist deutlich relaxter als die Originale, aber zwischendurch wird auch mal die Punktrock-Sau rausgelassen. Und bei Advert-Hits „Gerry Gilmores Eyes“ lässt sich Mr. TV Smith himself nicht nehmen, das vokale Sahnehäubchen draufzusetzen. Dieses Album wird Punkrock-Geschichte schreiben! Und natürlich können wir entspannt in Erinnerungen an die guten alten Punktrockzeiten schwelgen - stilvoll analog mit der Vinylausgabe.

Monty Alexander - Harlem-Kingston Express Live!

Bewertung:  / 0
Während seiner 50-jährigen Karriere hat sich der Pianist Monty Alexander in seiner unverwechselbaren Art die musikalischen Stile des Jazz, der Popmusik und der Musik seines Heimatlandes Jamaika vereint.
Mit über 70 veröffentlichten Alben hat Alexander mit mit vielen musikalischen Legenden, wie Frank Sinatra, Bobby McFerrin oder Bill Cosby, umjubelte Auftritte absolviert und großartige Alben aufgenommen.

Zusätzliche Informationen