Pressekonferenz SummerJam 2013 mit Patrice und Gentleman

Wir durften bei der Pressekonferenz des Summerjams dabei sein. Es wurden zunächst Gentleman und Patrice vorgestellt, wobei eigentlich nichts neues erzählt wurde. Gentleman feiert sein 20. jähriges Bühnenjubiläum. Es wurde ein wenig über das neue Album gesprochen, welches das erste mal ganz ohne Features ausgekommen ist. Es gab jedoch eine Facebook Frage die Jutta Hackland im Namen des Users den beiden stellte: Warum gibt es noch kein Album von Patrice und Gentleman zusammen. Gegenseitiges

lächeln „wie viele Tracks haben wir jetzt zusammen?“. Mit vorgehaltenem Mund blödelte man was von „es wird eins geben“ und „zum 30 Jubiläum des Summerjams könnte es soweit sein.“ Lach...
Man darf gespannt sein wie ernst dies gemeint war.



 

Des weiteren gab es nicht viel zum Ablauf für die Gäste, es soll alles beim alten bleiben, keine weiteren Ordner oder veränderte Einlässe oder solche Dinge. Begründung: Es hat die letzen Jahre alles super geklappt, darum müsse man hier nichts ändern :)

 

Gentleman bedauerte sehr das er parallel zu Major Lazer spielen muss, da er diesen Akt selber sehr gerne gesehen hätte. Jedoch ist es mit Major Lazer wohl so das diese sehr viel wert auf die Licht und Laser Show legen und somit nur bei Dunkelheit auftreten werden. also kann man diesen Akt nicht früher spielen lassen. Da es auch leider eine Auflage von der Stadt Köln gibt, dass das Festival Gelände in Sachen Lautstärke doch so laut ist das Anwohner dies mitbekommen, muss um spätesten 1.00 Uhr Bühnenschluss sein. Deswegen muss hier genau geplant werden welches eine bessere Verteilung der Artist nicht zulässt. Wenn Köln hier eine andere Auflage schaffen würde könnten hier wohl die Artist mit mehr als 30 min. versetzt spielen um jedem die Möglichkeit zu geben sich nicht 100% für eine Bühne entscheiden zu müssen.
 

Weitere Gründe für parallel gelegte Artists ist, dass nicht alle Besucher aus Sicherheitsgründen an einer Bühne stehen sollen. So sollten nicht alle 10.000 an einer Bühne sein, sondern min. 40/60 verteilt sein.
Somit ist klar, dass oft nach einer Entscheidung gerungen werden muss zu welcher Bühne man geht.

 


Und das diesjährige Lineup schreit grade dazu sich zu entscheiden zu müssen oder sich zu teilen.
 


 

Snoop Lion oder Tarrus Riley
Gentleman oder Major Lazer
Busy Signal oder Romain Virgio
usw...

Freshbeatz.com wird wieder viele Fotos machen und euch davon berichten.



Alle Bilde der PK

 

Zusätzliche Informationen